Nachrichten aus dem Dekanat – für das Dekanat

2017 - ein "katholischer" Rückblick

 Streit im Malteserorden, ein neuer Bischof für Mainz, der Tod von Kardinal Joachim Meisner – und ganz viel Ökumene: Katholisch.de blickt auf das Kirchenjahr in Deutschland und der Weltkirche zurück. Wenn Sie auch mit den Augen der Kirche auf das Jahr 2017 zurückschauen möchten, finden Sie hier im Jahresrückblick alle interessanten Details.
Berlin, 12.12.2017

Jahresrückblick

 

 

"Darf ich ihnen eine Kerze schenken?"

Siegen, 01.12.2017 - Viele Menschen haben sich am Nightfever Abend in die Marienkirche in Siegen einladen lassen. Jugendliche des Nightfeverteams waren während des Abends in den Straßen um den Adventsmarkt unterwegs, schenkten Passanten eine Kerze und luden sie ein, einen Moment in der Marienkirche zu verweilen.
Der Abend begann mit einer feierlichen heiligen Messe, die durch die Nightfeverband musikalisch begleitet wurde. Dekanatsjugendseelsorger Raphael Steden berichtete in der Predigt von manchen "Monstern", die das menschliche Leben ausmachen und wie wir als Christen damit umgehen können.
Auch Dechant Köhle und mehrere weitere Priester ließen es sich nicht nehmen, für Gespräche und das Sakrament der Beichte zur Verfügung zu stehen.

5. Überkonfessioneller Gottesdienst - Nachklang

Siegen, 28.11.2017 – Unter dem Motto „warten – seufzen – hoffen“ feierten jetzt haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Flüchtlingshilfe einen Gottesdienst in der Ev. Nikolaikirche. Der Gottesdienst wurde wieder von einem überkonfessionellen Team aus dem Ev. Kirchenkreis Siegen, dem Kath. Dekanat Siegen und verschiedenen Freikirchen vorbereitet.
In seinem Grußwort dankte André Schmidt, Leiter des Fachbereichs für Soziales, Familie, Jugend und Wohnen der Stadt Siegen, den Gottesdienstteilnehmern für ihr Engagement in der Flüchtlingshilfe und stellte Zahlen und Fakten zur aktuellen Flüchtlingssituation in der Stadt Siegen vor.

Weiterlesen: 5....

Dortmund und Schalke - Ausflug der Dekanatspastoralkonferenz

Einmal im Jahr unternehmen die Hauptberuflichen im Dekanat Siegen etwas Gemeinsames, um im lockeren Rahmen von interessantem kulturellen Umfeld und Begegnung den Zusammenhalt untereinander zu stärken.
In diesem Jahr besuchten sie zwei besondere pastorale Orte. Ihr Weg führte sie zunächst in die Liebfrauenkirche in Dortmund, die nach vielen Jahren als lebendige Gemeindekirche als Grabeskirche Liebfrauen zu einem Haus des Abschiednehmens und des Gedenkens geworden ist.

Weiterlesen: Dortmund und...