Nachrichten aus dem Dekanat – für das Dekanat

Verabschiedung Pfarrer Wangemann

Pfarrer Rolf Christian Wangemann gibt das Steuer aus der Hand
Leiter der ökumenischen Telefonseelsorge verabschiedet

In einem Gottesdienst in der Nikolaikirche in Siegen wurde Rolf Christian Wangemann verabschiedet und von seinen dienstlichen Aufgaben als Pfarrer im Evangelischen Kirchenkreis Siegen entpflichtet. Nach 22 Jahren, die letzten sechs Jahre als Leiter der Telefonseelsorge übernimmt er die Pfarrstelle eines Krankenhausseelsorgers. Bis zur Ernennung seiner Nachfolgerin bzw. seines Nachfolgers wird sein Stellvertreter, der katholische Theologe Bernd Wagener, die Telefonseelsorge in Siegen leiten.


In Vertretung des erkrankten Superintendenten übernahm kurzfristig Stefan König, Pfarrer in der Nikolai-Kirchengemeinde und Scriba im Kreissynodalvorstand, die Verabschiedung und Entpflichtung. Für das Dekanat sprach Dechant Karl-Hans Köhle dem scheidenden Pfarrer den Dank aus und gab ihm Segenswünsche für seine neue Aufgabe mit auf den Weg.

1980 wurde die TelefonSeelsorge Siegen von den evangelischen Kirchenkreisen Siegen und Wittgenstein und dem katholischen Gemeindeverband Siegerland/Südsauerland gegründet. Zurzeit sind 100 Ehrenamtliche in der TelefonSeelsorge aktiv und nehmen etwa 20.000 Anrufe pro Jahr entgegen, ca. 50 Gespräche jeden Tag.