Nachrichten aus dem Dekanat – für das Dekanat

Woche für das Leben 2018

Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!
Die Woche für das Leben versteht sich als Beitrag der Kirchen zur Bewusstseinsbildung über den Wert und die Würde des menschlichen Lebens. Seit 1991 werden dazu Themen aus dem Bereich des Lebensschutzes und damit verbundener sozialer Entwicklungen in der Öffentlichkeit präsentiert. Auch im Dekanat Siegen werden Veranstaltungen zum Thema angeboten.


„Hauptsache gesund“ – so lautet der Wunsch vieler Eltern im Blick auf ihr ungeborenes Kind. Eine Vielzahl von medizinischen Untersuchungen begleiten jede  Schwangerschaft, um diesen Wunsch mit verlässlichen Daten und Bildern belegen zu können.  Doch was geschieht bei auffälligen Befunden, die eine Krankheit oder eine Behinderung des Kindes vermuten lassen?  Führt die Pränataldiagnostik in diesen Fällen nicht zwangläufig zur Selektion statt zur Geburt? Was ursprünglich als freudiges Ereignis erwartet wurde, bewirkt bei den Eltern plötzlich einen existentiellen Konflikt zwischen  familiärer Lebensplanung und dem Lebensrecht des ungeborenen Kindes.  Eltern, Beratende und wir als Gesellschaft werden damit vor grundlegende ethische Fragen  gestellt.
Die Woche für das Leben ermutigt, jedem Kind Leben, Familie und Zukunft zu schenken.

Das Dekanat lädt in der Woche für das Leben vom 14.04.-21.04.2018 zu drei Veranstaltungen in Siegen-Freudenberg, Siegen-Mitte und Siegen-Weidenau ein.  Im Flyer erhalten Sie alle wichtigen Informationen.