Nachrichten aus dem Dekanat – für das Dekanat

"Wirklich, der Herr ist an diesem Ort und ich wusste es nicht." Gen 28, 16

Unter dem Motto “Wirklich, der Herr ist an diesem Ort und ich wusste es nicht” bieten die Kirchengemeinden im Pastoralverbund Hüttental-Freudenberg “Exerzitien auf der Straße” an. Der Pastoralverbund Hüttental-Freudenberg nimmt im Rahmen des Zukunftsbildes am Bistumsprojekt der "Lokalen Kirchenentwicklung" teil.

Exerzitien auf der Straße sind vor etwa zwanzig Jahren in Berlin geboren worden. Der Jesuit Pater Christian Herwartz und seine Wohngemeinschaft in Kreuzberg, vor allem auch Gäste, die an diesem besonderen Ort Gastfreundschaft erfahren haben, sind zu der Überzeugung gekommen, dass im anderen Umfeld, in der „Fremde“ eine Spur Gottes zu entdecken ist. Am anderen, ungewöhnlichen und ungewohnten Ort Gott zu suchen, wurde zu einer Bewegung, die inzwischen weit verbreitet ist und „Straßenexerzitien“ genannt wird.

Darum geht es bei Exerzitien grundsätzlich: Das wahrzunehmen und wahr sein zu lassen, was in mir und um mich herum ist. Das sind Regungen, Bewegungen, Situationen, meine Umwelt, meine Mitmenschen und die Beziehung zu ihnen – und darin die Spur des Geheimnisses, das wir Gott nennen. Eingeladen zu dieser Form der Exerzitien sind Menschen, die Gott in der Welt, und eben buchstäblich auf der Straße, im Einkaufszentrum, im Park, im Alltag, suchen. Allein oder zu zweit wird eine Zeit von ca. drei Stunden "auf der Straße” verbracht. Begegnungen werden möglich, sind aber nicht zwingend notwendig.

Die Exerzitien auf der Straße finden statt am 21. April zwischen 9 und 16 Uhr. Sie beginnen mit einer Einführung, bevor die Interessierten ausgesandt werden, und enden mit einer gemeinsamen Reflektion und Gottesdienst.

Treffpunkt ist das Pfarrheim St. Joseph, Weidenauer Str. 23. Eine Teilnehmergebühr wird nicht erhoben, der Pastoralverbund bittet aber um Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.