Nachrichten aus dem Dekanat – für das Dekanat

Trotz Trauer Ja zum Leben sagen-Neue Trauergruppe

Siegen, den 12.03.2018 Die Koordinationsstelle des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein e.V. bietet in Kooperation mit der Ambulanten ökumenischen Hospizhilfe Siegen e.V. eine Gruppe für Frauen und Männer an, die einen nahe stehenden Menschen durch Tod verloren haben. Die Gruppe beginnt am 10.4.2018 und findet dienstags von 18.00 – 20.00 Uhr im Konferenzraum des Caritasverbandes (Obere Etage) in der Haardtstr. 45 in 57076 Siegen-Weidenau statt und. Sie wird geleitet von der Hospizkoordinatorin Ursula Krombach-Stettner.

 „Das Leben muss weitergehen!“ Diesen gut gemeinten Satz hören viele Menschen, die einen nahen Angehörigen verloren haben. Doch ist er für die Betroffenen meist keine große Hilfe.

Das Leben geht zwar weiter, aber ganz anders als vorher. Der oder die Hinterbliebene muss vieles alleine bewältigen. Zu der Trauer mit den unterschiedlichen Gefühlen kommen oft Existenzängste und Verzweiflung, wie es denn weiter gehen kann. Die Trauer zu verdrängen hilft allerdings nur kurzfristig, letztlich muss die Trauer durchschritten werden, um das eigene Leben ohne den Verstorbenen wieder gestalten zu können.

In der Gruppe erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich den beunruhigenden Fragen und Gefühlen zu stellen und mit anderen sich auszutauschen. Einander ein Stück des Weges durch die Trauer zu begleiten und vielleicht dabei Mut zu fassen, weitere Schritte im veränderten Leben zu gehen, ist ein wichtiges Ziel.

Nähere Informationen und Anmeldung:

Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V.

Maria Ermes-Soleymani   Tel.: 0271/236 02 67

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Internet: www.caritas-siegen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen