Nachrichten aus dem Dekanat – für das Dekanat

Herzlich Willkommen, Pastor Wilfried Loik !

- Pastor für das Hospiz mit Geistlichem Zentrum und den Pastoralen Raum Siegen-Freudenberg -
Das Dekanat Siegen freut sich auf einen neuen pastoralen Mitarbeiter: Pastor Wilfried Loik wird ab 1. September Seelsorger am Hospiz Louise von Marillac und Mitarbeiter im Geistlichen Zentrum Franziskus sowie Seelsorger in den Pastoralverbünden Siegen-Mitte, Siegen-Süd und Hüttental-Freudenberg sein, die demnächst den Pastoralen Raum Siegen-Freudenberg bilden werden.


Der 1957 in Lippstadt geborene Geistliche besuchte die Hauptschule in Lippstadt und absolvierte dann eine Ausbildung zum Dreher. Dann schloss sich der Besuch der Fachoberschule für Technik an. Über den zweiten Bildungsweg holte Pastor Loik in Bad Driburg das Abitur nach und studierte dann in Paderborn und München Theologie. 1988 wurde er zum Diakon geweiht. Nach der Priesterweihe 1989 im Dom zu Paderborn war er als Vikar in Salzkotten tätig. Anschließend betreute er bis Mitte 2004 die Gemeinden in Bruchhausen, Ottbergen und Godelheim (Kreis Höxter). Bis 2015 war er Seelsorger im Pastoralverbund Veischedetal mit Zuständigkeiten für die Gemeinden St. Servatius Kirchveischede und St. Agatha Bilstein. Bis zum Sommer dieses Jahres war er im Pastoralen Raum Marsberg tätig und betreute dort vier Pfarrgemeinden. Pastor Loik ist Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr und neben seinen gemeindlichen Aufgaben seit vielen Jahren als Polizei- und Feuerwehrseelsorger und als Notfallseelsorger tätig. 2017 hat er eine Ausbildung zum Trauerbegleiter abgeschlossen.
Zu seiner Priesterberufung schreibt Wilfried Loik:
„Ursprünglich hatte ich andere Pläne. Zunächst habe ich ja eine Lehre begonnen und wollte Berufsschullehrer werden. So mit 18 Jahren, Klasse 12 der Fachoberschule, entwickelte sich dann der neue Berufswunsch. Das kam vor allem durch die intensive Jugendarbeit unseres Vikars (heutiger Bischof von Osnabrück, Franz Josef Bode). Diese Arbeit mit den Menschen und vor allem mit Jugendlichen hat mich sehr fasziniert. Mein Fachabitur Technik hatte ich allerdings noch abgeschlossen - für den Fall, dass mir mein Vorhaben nicht gelingen würde“.
Der neue Seelsorger kommt nicht alleine ins Siegerland. Seit 29 Jahren ist Frau Margarete Fuchs bei ihm als Pfarrhaushälterin tätig.
Das Dekanat Siegen freut sich auf den Geistlichen und sagt ihm und seiner Pfarrhaushälterin ein herzliches Willkommen !

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.