Nachrichten aus dem Dekanat – für das Dekanat

Erzbischof Becker zum "Marsch für das Leben" am 19. September 2020 in Berlin

Für eine Kultur des Lebens
Erzbischof Hans-Josef Becker zum „Marsch für das Leben“ in Berlin am 19. September 2020
Paderborn (pdp). „Jedes Kind will leben. Es ist mit seiner verwundbaren Existenz unserer Fürsorge und Verantwortung besonders anvertraut. Diese schlichte Wahrheit gilt es in unserer Gesellschaft und Rechtsordnung immer wieder neu bewusst zu machen.“

Mit diesen Worten grüßt Paderborns Erzbischof Hans-Josef Becker die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „Marsch für das Leben“, der am 19. September 2020 in Berlin stattfindet.
Eine „Kultur des Lebens“ gelinge nur im Für- und Miteinander, nicht durch Ausgrenzung und Entwertung des Lebens, mahnt der Paderborner Erzbischof in seinem Grußwort. Hochachtung, Respekt und gegenseitige Hilfe seien notwendig. Ausgehend vom christlichen Glauben bekräftigt Erzbischof Becker, dass das Leben und die Würde des Menschen nicht von äußeren Faktoren wie Leistungsfähigkeit und Gesundheit abhängig seien: Jeder Mensch sei vom Beginn seiner Existenz an von Gott geliebt.
Zeugnis für das Lebensrecht
Den Teilnehmenden des „Marsch für das Leben“ in Berlin dankt der Paderborner Erzbischof für deren persönlichen Einsatz: „Mitten in einer Welt, in der sich Selbstbestimmung und Autonomie auch gegen das Leben selbst wenden können, geben Sie ein persönliches Zeugnis für das Lebensrecht und die Schutzbedürftigkeit eines jeden Menschen.“ Die Präsenz der Teilnehmenden am 19. September sei ein unmissverständliches Signal für die Achtung der unverfügbaren und unveräußerlichen Würde des Menschen in allen Phasen des Lebens. „Ich danke Ihnen für dieses mutige Engagement für das Lebensrecht jedes Menschen und wünsche Ihnen Gottes Segen für Ihren unerlässlichen Einsatz“, schrieb Erzbischof Hans-Josef Becker zum Abschluss.
Grußwort des Paderborner Erzbischofs zum Download

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.