Nachrichten aus dem Dekanat – für das Dekanat

An die Kraft des Evangeliums glauben – Engagierte sprechen beim Diözesanen Forum über Zukunft der Kirche

Es war ein Ort mit symbolischer Bedeutung, an dem sich Ende Oktober rund 60 Menschen aus den Dekanaten Siegen und Südsauerland trafen, um die Zukunft der Kirche im Erzbistum Paderborn in den Blick zu nehmen. Umgeben von alten Maschinen und modernen Zeichnungen machten sich Frauen und Männer, Ehrenamtliche und Hauptberufliche, junge und ältere Menschen, Kleriker und Lai*innen daran, über Ziele, Visionen, Kooperationen, Konflikte und Ressourcen ins Gespräch zu kommen.

Die Entstehungsgeschichte des Technikmuseums ist eine Geschichte von großen Träumen, kühnen Plänen, viel Arbeit, mutigen Entscheidungen, kluger Flexibilität, einigen Rückschlägen und großen Erfolgen. Ein inspirierender Ort also für die Themen des Zielbildes, das an diesem Tag im Mittelpunkt stand. Auch für die Zukunft unserer Kirche braucht es Visionen, Erfindungsreichtum und einen langen Atem. Das wurde deutlich, als über Lust und Frust der Glaubensweitergabe gesprochen wurde, über schwindende Ressourcen und neue Wege des Miteinanders. Nicht nur in Freudenberg wurde diskutiert, sondern gleichzeitig an fünf anderen Orten im Bistum sowie online im Netz. Den Gesprächen in allen Formaten war die Überzeugung gemeinsam, dass sich etwas ändern muss und dass die Zukunft jetzt beginnt, nicht erst in vielen Jahren. Die Herausforderung der gegenwärtigen Kirchenkrise, mitausgelöst durch den jahrelang vertuschten sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen durch Geistliche, aber auch bedingt durch strukturelle Ungleichheiten in der Kirche, die heute nicht mehr vermittelbar sind, ist eine Aufgabe, der sich sowohl die vielen engagierten Ehrenamtlichen in den Gemeinden als auch die hauptamtlichen Seelsorger*innen stellen müssen. Das Diözesane Forum war eine Station auf dem Weg zu einer anderen Kirche, die sich auch der Erzbischof von Paderborn wünscht.  „Wir müssen jetzt beweisen, dass wir die Kraft zur Veränderung haben“, sagte der Paderborner Erzbischof mit Blick auf die Bistumsentwicklung. In Freudenberg war neben der Freude, nach langer Zeit nochmal echte Begegnungen mit echten Menschen zu erleben, auch die Motivation spürbar, diese Veränderungen hier vor Ort in den Gemeinden, den pastoralen Räumen und im Dekanat weiter vorzudenken, zu gestalten und mitzugehen.  Weitere Infos zum Diözesanen Weg und auch einige Berichte zu den Schlüsselthemen des Zielbildes finden Sie hier: https://wir-erzbistum-paderborn.de/strategische-themen/bistumsentwicklung-dioezesaner-weg/

 


FOTOS (Dekanate SI und SSL):





Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.