Weltweit engagiert: Freiwilligendienst eröffnet neue Perspektiven

Bewerbungsverfahren für Freiwilligendienst des mundus Eine Welt e.V. läuft

Paderborn. Mit der Reise in ihre Einsatzstellen beginnt in diesen Tagen für mundus-Freiwillige aus Hamm, Dortmund, Paderborn und Umgebung ein neuer Lebensabschnitt. Sie engagieren sich für ein Jahr in sozialen Projekten in Mittel- und Südamerika, Osteuropa und im südlichen Afrika. Die jungen Menschen unterstützen Kindertageseinrichtungen, Jugendzentren, Schulen und Internate. Sie leben in teils einfachen Verhältnissen gemeinsam mit den Partnern und Partnerinnen vor Ort. „Der Dienst trägt nicht nur zur persönlichen Entwicklung der Freiwilligen bei, sondern fördert internationale Partnerschaften und globales Lernen auf beiden Seiten“, erklärt Referentin Theresa Rode. Alle Einsatzstellen basieren auf langjährigen Kooperationen mit deutschen Verbänden und Initiativen im Erzbistum Paderborn.

Der mundus Eine Welt e.V. setzt sich seit über 25 Jahren für die Eine-Welt-Arbeit ein. Getragen wird die Arbeit vom Erzbistum Paderborn und dem Diözesanverband des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).  Die Entsendung von Freiwilligen jährt sich nun zum 10. Mal und hat sich seit der Anerkennung als Entsendeorganisation ständig weiterentwickelt. Im kommenden Jahr sollen erstmalig auch ausländische Freiwillige über den mundus Eine Welt e.V. die Möglichkeit bekommen, einen Freiwilligendienst in Deutschland zu absolvieren.
Während die ersten Freiwilligen gerade unter anderem nach Peru, Bosnien-Herzegowina, Brasilien, Namibia oder Südafrika reisen, können nun Bewerbungen für eine Ausreise im Sommer 2019 eingereicht werden. Der Freiwilligendienst ist von einer intensiven Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung durch den mundus Eine Welt e.V. geprägt. Feste Kontaktpersonen im Ausland gewährleisten eine gute Begleitung vor Ort.  Die Vorbereitung für den Freiwilligendienst beginnt bereits im Dezember dieses Jahres. Finanziell unterstützt wird der Dienst durch das Bundesförderprogramm „weltwärts“.
Bewerbungsschluss für eine Ausreise im Sommer 2019 ist der 31. Oktober 2018. Weitere Informationen und Kontaktdaten stehen unter www.mundus-eine-welt.de bereit.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen