Taizé im Pastoralverbund: Projektchor für die 15. Ökumenische Nacht der Lichter


Weidenau / Geisweid / Freudenberg. Das ganze Jahr über fahren unzählige Jugendliche und Erwachsene nach Taizé, diesem kleinen Dörfchen im französischen Burgund, um ihren Glauben aufzufrischen, Menschen aus aller Welt zu begegnen und ergreifende Gottesdienste zu feiern. Jugendliche aus dem Pastoralverbund Hüttental-Freudenberg wollen jetzt – wie schon in den vergangenen Jahren - ein wenig Taizé in ihre Heimat holen, andere dazu einladen und sie für Taizé, seine Lieder und Gottesdienste begeistern.
Am Samstag, dem 15. Dezember 2018, findet dazu um 19.30 Uhr die traditionelle, inzwischen schon 15. ökumenische „Nacht der Lichter“ in der Kirche St. Marien im Wenscht (Geisweid) statt.
Ein eigens für diesen Gottesdienst gegründeter Projektchor unter der Leitung von Frau M. Heide wird die Feier mitgestalten. Die Probentermine sind jeweils montags um 19.00 Uhr im Gemeindehaus von St. Marien (Hans- Böckler- Platz 12, Siegen-Geisweid) am 19.11., 26.11., 03.12. und 10.12.2018. Interessierte sind ganz herzlich eingeladen! Nähere Informationen dazu gibt es bei Pfr. R. Lenz unter Tel. 0175 590 6400

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen