Seminar-Termine Ehevorbereitung 2019


23.02.2019 (Friedhelm Rüsche und Regina Tanger| Augustinusheim Hilchenbach-Dahlbruch)
23.03.2019 (Ludwig Reffelmann und Ehepaar Freundt | Pfarrheim St. Peter& Paul)
11.05.2019 (Ludwig Reffelmann und Ehepaar Freundt | Pfarrheim St. Peter& Paul)

Anmeldung im Dekanatsbüro unter 0271-30371010 oder info(ät)dekanat-siegen.de

In den Nachbardekanaten:

Dekanat Südsauerland: 16.02./16.03./30.03.2019 09:30 - 17 Uhr, Finnentrop/Attendorn/Olpe, Kosten: 20 € pro Paar, Informationen und Anmeldung unter: sekretaria(ät)dekanat-ssl.de

Dekanat Kirchen: 06.04.2019, 14-17:30 Uhr, Dekanatsbüro, Betzdorf, Kosten: 10€ pro Paar, Anmeldung unter: 02741/938780

Kommunionkleiderbörse

Am Sonntag, 20. Januar, findet von 11.30 – 15.00 Uhr im Pfarrheim (Nähe Siegerlandhalle) die diesjährige Kommunionkleiderbörse der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul statt. Eltern der Kommunionkinder vergangener Jahre bieten Kleider, Anzüge, Schuhe und weiteres Zubehör zum Kauf an. Kleidungsstücke, die zum Kauf angeboten werden sollen, können ab 9.30 Uhr im Pfarrheim abgegeben werden. Weitere Informationen erhalten Sie bei Annemarie Herrmann, Tel.: 0271/33 64 50.

Die Telefonseelsorge sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

Telefonseelsorge Siegen sucht Verstärkung
Die Telefonseelsorge Siegen sucht für ihre Telefon-, Email- und Chatberatung neue Ehrenamtliche.
Tag und Nacht, auch an Sonn- und Feiertagen, teilen sich rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Siegen den Dienst am Telefon. Für sie hat 2017 ungefähr 16.000 mal das Telefon geklingelt. In den Gesprächen und den Mails kommt alles vor, was Menschen beschäftigt und belastet: Trauer und Tod, Krankheit, psychische Probleme, Beziehungsdramen. Die Ehrenamtlichen in der Telefonseelsorge müssen dafür nicht nur belastbar, geduldig und einfühlsam sein, sondern brauchen auch eine kräftige Portion Frustrationstoleranz und vor allem Humor.

Weiterlesen: Die...

Weltweit engagiert: Freiwilligendienst eröffnet neue Perspektiven

Bewerbungsverfahren für Freiwilligendienst des mundus Eine Welt e.V. läuft

Paderborn. Mit der Reise in ihre Einsatzstellen beginnt in diesen Tagen für mundus-Freiwillige aus Hamm, Dortmund, Paderborn und Umgebung ein neuer Lebensabschnitt. Sie engagieren sich für ein Jahr in sozialen Projekten in Mittel- und Südamerika, Osteuropa und im südlichen Afrika. Die jungen Menschen unterstützen Kindertageseinrichtungen, Jugendzentren, Schulen und Internate. Sie leben in teils einfachen Verhältnissen gemeinsam mit den Partnern und Partnerinnen vor Ort. „Der Dienst trägt nicht nur zur persönlichen Entwicklung der Freiwilligen bei, sondern fördert internationale Partnerschaften und globales Lernen auf beiden Seiten“, erklärt Referentin Theresa Rode. Alle Einsatzstellen basieren auf langjährigen Kooperationen mit deutschen Verbänden und Initiativen im Erzbistum Paderborn.

Weiterlesen: Weltweit...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen